Bericht zum Bruderduell Dritte vs. Zweite!!! – „Rumble in the Schiller-Hall!“ :D

TBM III – TBM II 3:9

Das lang erwartete Spiel in Reihen des Turnerbunds Dritte gegen Zweite stand auf dem Spielplan der Bezirksklasse, Gruppe 2. Beide Mannschaften spielten jeweils mit Ersatz aus den hinteren Mannschaften: In der 2. durfte Peter ran und Jan und Thomas spielten für die Dritte!

Folgende Helden zogen in die Schlacht:

TBM III – Jörg, Katsche, Hakan, Luc, Jan und Thomas

D1: Jörg/Katsche, D2: Hakan/Luc, D3: Jan/Thomas

TBM II – Ilja, Maik, Bertl, Jonas, Käppi und Peter.

D1: Bertl/Käppi, D2: Ilja/Jonas, D3: Maik/Peter

In den Eingangsdoppeln eroberten jeweils die beiden 2er-Doppel den Platz auf dem Scoreboard: Hakan und Luc besiegten Bertl/Käppi nach starkem Zusammenspiel und furioser Angriffsleistung Hakans im 5. zu 8 und Ilja und Jonas schlugen Jörg/Katsche mit 3:1. Das 3er-Doppel ging mit 3:1 an die Zweite durch einen Sieg von Maik und Peter gegen Jan/Thomas, wobei es zwischenzeitlich so aussah, als könnte eine kleine Überraschung gelingen. Spielstand 2:1 für die Zweite.

Am vorderen Paarkreuz sicherte sich die Zweite in persona von Ilja und Maik in zwei hart umkämpften Duellen gegen Katsche und Jörg beide Punkte. Ilja schlug Katsche mit 3:1 und Maik kämpfte sich nach 1:2-Satzrückstand gegen Jörg noch zurück und entschied das Spiel mit 3:2 für sich, 4:1 für die Zweite.

Im Folgenden sahen die Zuschauer in der Schillerhalle zwei packende Spiele in der Mitte – Hakan traf auf Jonas und Luc musste gegen Bertl antreten. In einem äußerst spannenden Spiel rang Hakan für die Dritte Jonas im 5. Satz nieder – Abteilung „kurios“: dabei reichten Jonas zwei hohe Führungen sowohl im 1. als auch im 5. Satz nicht zum Satzgewinn aus und im gesamten Spiel erzielte Jonas mehr Einzelpunkte als Hakan. Etwas deutlicher mit 3:1 ging das zweite Spiel der Mitte an Bertl, der nach verlorenem ersten Satz sein Spiel umstellte und sich somit auf die Siegesstraße manövrierte.

Am hinteren Paarkreuz sah es lange nach einem Sieg von Jan gegen Peter aus. Doch Jan brachte ein 2:1 in den Sätzen und 7:4 nicht nach Hause und ein hoher Vorsprung im fünften Satz reichte ihm auch nicht aus. Somit sicherte Peter sich nach hartem Kampf den 3:2-Sieg. Auch im zweiten Spiel hinten konnte Thomas Käppi zu Beginn ärgern und entschied den ersten Satz für sich. Allerdings gewann Käppi in der Folge immer mehr Sicherheit im Abwehrspiel und entschied die folgenden drei Sätze für sich zum 3:1 über Thomas.

Nach dem ersten Durchgang stand es also wohl zu deutlich 7:2 für die Zweite.

Ein klarer und schneller 3:0-Sieg von Ilja gegen Jörg läutete den zweiten Durchgang ein. Im anderen Spiel am vorderen Paarkreuz zwischen Katsche und Maik ging es deutlich enger zur Sache: Nach 1:1-Sätzen holte sich Katsche den hart umkämpften dritten Satz mit 12:10, was letztlich den Knackpunkt im Match darstellte. Auch Satz 4 ging zum 3:1 an Sascha. Damit stand es 3:8 aus Sicht der Dritten.

In der Mitte sah es im Spiel Hakan gegen Bertl so aus, als könnte Hakan mit starker Leistung im Angriff und das Spiel dominierend einen Sieg gegen Bertl schaffen. Nach 2:1-Satzführung stellte Taktikfuchs Bertl sein Spiel erneut um, gab sein „safety first“-Spiel auf und griff zunehmend an. Bis Mitte des fünften Satzes war es ein hochklassiges und auf Augenhöhe ablaufendes Spiel, doch dann zog Bertl davon und sicherte sich den Sieg im 5. Satz gegen Hakan. Hut ab an beide für dieses äußerst unterhaltsame Spiel!

Mit Bertls Sieg stand am Ende unter dem Strich vielleicht ein zu hohes 9:3 für die Zweite zu Buche!!! Ein unterhaltsamer und frostiger Abend in der Schillerhalle ging zu Ende und alle Akteure saßen am Ende noch im Warmen bei Essen und Trinken gemütlich zusammen! Tolle Kameradschaft 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geschäftsstelle

Turnerbund Metzingen e.V.
Eichbergstraße 20
72555 Metzingen