Tischtennis Zeitungsbericht Lokalsport
Geschrieben von: Bertram Kuhn   
Dienstag, den 12. Mai 2015 um 13:56 Uhr
Schon etwas betrübt kehrte die erste Herrenmannschaft des TB Metzingen vom Relegationsturnier aus Gültlingen bei Herrenberg zurück. Der Klassenerhalt in der Bezirksliga wurde verpasst.
Dass es ein schweres Unterfangen sein würde, die beiden Bezirksklassenzweiten den TTC Sulgen und TTC Grosselfingen zu schlagen, war allerdings keine Überraschung. Zunächst spielte man gegen Sulgen. Das Ergebnis war ein 9:4-Sieg, der allerdings klarer aussah, als der Spielverlauf es war. Eine Menge knapper Spiele führte dazu, dass der TB erst nach 3:20h eine Pause einlegen konnte. Heiner Schmid und Matthias Hiestand waren am erfolgreichsten und sorgten nach Doppelerfolgen mit ihren Partnern für je zwei Einzelpunkte.
Danach war Grosselfingen, das zuvor Sulgen sogar mit 9:2 besiegte, der Gegner. Mit 9:2 verlor man, wobei Matthias Hiestand und Stefan Lamparter die Ehrenpunkte erzielten. Aber auch hier ging es eng zu, sechsmal musste der fünfte Satz entscheiden.
Nach zwei Jahren Zugehörigkeit in der Bezirksliga kehrt man nun in die Bezirksklasse zurück. Dort möchte der TB mit einer um Neuzugang Sascha Urban gestärkten Aufstellung eine gute Rolle im Kampf um die Meisterschaft spielen.
 
Die zweite Mannschaft kam hingegen um Relegationsspiele herum, der Klassenerhalt in der Kreisliga wurde in letzter Sekunde geschafft. Mit ein wenig Glück ließen Maik Timmann, Claudio Vierra, Sascha Katschiski, Dennis Timmann, Luc Vincent und Markus Riedlinger drei Teams hinter sich.  
 

Du kannst hier leider nichts schreiben. Bitte registriere dich und melde dich an.

Zufallsbild

Es sind keine Bilder in der Galerie vorhanden, die angezeigt werden können.

Wer ist online

Wir haben 28 Gäste online